« Zurück

Fotowerkstatt - Ein Jugendprojekt zur Identitätsentwicklung an der Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern in Cham

„Unsere Bilder wollen eine individuelle Geschichte erzählen…" – Ein Jugendprojekt zur Identitätsentwicklung in einer Fotowerkstatt an der Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern in Cham

 

Erstmalig ging es in einem Jugendprojekt an der Beratungsstelle um die individuellen Gefühlswelten und deren Bezüge zur eigenen Identität. Angeleitet von den Diplom-Sozialpädagoginnen Sabine Brauner und Nicola Sinz setzten sich mehrere Jugendliche mit ihren „Weltbezügen" hier im Landkreis Cham auseinander. Mithilfe der Fotografie gelang es den Jugendlichen eindrucksvoll, ihre subjektiv identitätsrelevanten Bezüge transparent zu machen und zu kommunizieren. In der Vernissage im Zentrum für Psychiatrie in Cham brachte eine der Teilnehmerinnen ihre Erfahrungen auf den Punkt: „… wollen durch unsere Bilder eine individuelle Geschichte erzählen… was ich aus der Gruppe mitnehme ist die Erfahrung der Akzeptanz von anderen Jugendlichen und die Anerkennung meiner Sachen von anderen Personen, die sie wertschätzen." Eine grundlegende Erfahrung, die ein Gelingen der Identitätsentwicklung im Jugendalter erst ermöglicht.

 

Alle Beratungsstellen für Kinder, Jugendliche und Eltern der Katholischen Jugendfürsorge in der Diözese Regensburg bieten Beratung und Unterstützung für Jugendliche an. Ab dem 14. Lebensjahr können sich Jugendliche auch ohne Eltern an die Beratungsstelle vor Ort wenden. Die Beratung ist vertraulich und ist kostenfrei.

Text: Britta Ortwein-Feiler